Burn for You - Brennende Herzen: Roman - Claudia Balzer


Reihe: Burn for Love # 2
Verlag: Forever by Ullstein
Format: EBook only
Umfang: 310 Seiten
Erschienen: 13. Mai 2016

Inhalt:
Nick will einfach nur alles hinter sich lassen. Er will vergessen, dass man ihm das Beste in seinem Leben genommen hat. Er will die Liebe seines Lebens vergessen, die es kein zweites Mal für ihn geben kann. Bis er Jess trifft, die ihn glücklicher macht, als er je zu hoffen wagte. Aber kann er sie vor seiner Vergangenheit schützen?

Jess wird wohl niemals ganz über den Tod von Max hinwegkommen. Er war ihre große Liebe und sein Verlust wirft sie vollkommen aus der Bahn. Erst als sie Nick begegnet, findet sie ihr Gleichgewicht und ihren Lebensmut wieder. Doch sie ahnt, dass er ein Geheimnis hat. Kann sie ihm und dem gemeinsamen Glück wirklich trauen? 

(Quelle: amazon.de)


Meine Meinung:


"Sie ist allein. Sie lächelt nie. Sie ist verzweifelt." 

(Seite 9, Brennende Herzen, Claudia Balzer)
 
"Brennende Herzen" ist der 2. Band der "Burn for you"-Reihe.  In diesem Band steht Roxys bester Freund Nick im Mittelpunkt. Dieses Band spielt zeitgleich zum 1. und so erlebt man den Showdown ausBand 1 auch hier, nur aus der Sicht eines anderen Teilnehmers. Wer sich meine Rezi zu Band 1 genau angeschaut hat, der fand dort einen Wunschkandidaten für Band 2 und ich liebe es, wenn Autoren auf ihre Leser hören - Yes es ist Nick geworden :) 

Die ersten Kapitel des Buches sind vor allem von Trauer, bis hin zur Verzweiflung. Diese Gefühle hat die Autorin so glaubwürdig in Worte verpackt das ich ich schon im ersten Drittel in Tränen aufgelöst war. Daher hier schon mal ein Rat. Lest das Buch, aber packt euch vorher genug Taschentücher an die Seite. Dieses Dunkel verzieht sich nur langsam und weicht erst einer leichten Dämmerung, bevor die Dunkelheit wieder versucht, das aufkeimende Licht zurück zu drängen. Es gibt kleine Anflüge von Humor, doch nicht sehr viele. Sie hätten auch gestört. Das Buch ist noch düsterer , sondern auch spannender als Band 1. Das Bad in Bad Boy wird bei Claudia Balzer ganz groß geschrieben. Doch die Good Girls sind keine Opferfiguren. Sie lernen zu kämpfen, sie lernen sich und ihrem Urteil zu vertrauen und sie bestimmen ihre Zukunft. 

Nick kennt man schon ein wenig aus dem 1. Band. Er war Roxys einziger Freund bei ihrer Rocker-Familie '"Adler". Seine Jugend war geprägt von Gewalt, Tod und Verbrechen. Doch nach dem Tod seiner Verlobten, die auch Roxys beste Freundin war, haben beide den Rockern den Rücken gekehrt. Während Roxy ins Zeugenschutzprogramm kam, steht Nick unter ständiger Beobachtung der Polizei und befindet sich auf der Flucht vor seiner ehemaligen "Familie". Er versucht seit dem zu leben, schafft es aber nur zu überleben. Er betäubt sich mit Arbeit und überlebt die stillen Nächte nur mit Schlafmittel. Doch seit ein paar Tagen gibt es da eine Nachbarin, die ihn erlaubt, sie zu beobachten und ...
 

"Sie ist mir zu ähnlich."
(Seite 9, Brennende Herzen, Claudia Balzer)
 
Jess Leben ist geprägt von Verlust und Verzweiflung. Sie muss funktionieren, egal ob sie kann oder will. Als sie ihren neuen Nachbarn zum ersten Mal auf dem Balkon bemerkt, versteckt sie sich. Doch er ist wie sie und sie braucht, das er sich bemerkt. Das sie sieht. Getrennt von 2 Wänden und Fensterscheiben, von scheinbar unüberwindlichen Grenzen, zeigt sie ihm wie verletzt und traurig sie ist. Und er verurteilt sie nicht. Er verlangt nicht, das sie weitermachen soll. Bei ihm kann sie ganz in ihrer Trauer aufgehen, bis ...
 
Beide Charaktere haben sich in ihrem Leben eingerichtet. Die zelebrieren ihre Trauer, ihre Verzweiflung und auch ihre Wut. Sie haben sich so gut von allen abgeschottet, das es nichts mehr gibt, außer seine Arbeit und ihre Vorstellung jeden Abend. Er auf seinem Balkon und sie in ihrem Zimmer - nur sie beide allein und jeder für sich. Doch ihre Angst vor der Zukunft und vor der Gegenwart und der Erinnerung und dem Leben, machen sie zu perfekten Freunden - sie verstehen einander ohne Worte. Sie können gemeinsam einsam sein. Doch zu Zweit ist man weniger allein und immer mehr, lassen sie ihre Mauern einstürzen. 
 
Doch Nicks Vergangenheit stellt sich zwischen die aufkeimende Vertrautheit, zwischen das Gefühl von Sicherheit und von Liebe.
 
"Wessen Leiche müssen wir diesmal vergraben."
(Seite 199, Brennende Herzen, Claudia Balzer)
Ganz groß wird in diesem Buch das Wort Gefühle geschrieben. Dabei geht es nicht um die rosarote Brille. Sondern um Trauer, Verlust, Schmerz, Verzweiflung, Wut und Hass. Diese Gefühle hat die Autorin mir fast schmerzhaft ehrlich  rüber gebracht. Ich pendelte zwischen weinen und wütend sein, zwischen trauern und hoffen. Ich konnte fühlen, was die Figuren fühlten, die mir sehr schnell sehr vertraut wurden. Der Schreibstil hat sich zum ersten Band noch verbessert, was gerade bei der Ausarbeitung der Charaktere zu spüren war. Auf den Showdown im letzten Teil hätte ich verzichten können, da ich den 1. Band schon kenne, für Neulinge ist er allerdings zum Verständnis schon wichtig.
 
Fazit: Noch besser und vor allem gefühlvoller als Brennende Küsse konnten mich Nick und Jess mit Brennende Herzen von der ersten Seite an überzeugen. Ich bin Fan von Burn for You - jetzt noch mehr als nach Band 1.  - Go Bad Boys Go -