Foreplay - Vorspiel zum Glück (Ivy Chronicles 1) - Sophie Jordan, Gisela Schmitt

Reihe:                   Ivy Chronicles # 1

Originaltitel:   Foreplay

Verlag:                 Mira Taschenbuch

Format:               Taschenbuch, eBook

Umfang:             304 Seiten

Erschienen:     1. Mai 2015

 

Inhalt:

Die 19-jährige Pepper ist seit Ewigkeiten in den Bruder ihrer besten Freundin verliebt. Sie weiß einfach, dass er ihr Mr. Right ist. Aber wie soll man jemanden verführen, der einen als kleine Schwester betrachtet, wenn man noch nie im Leben gedatet und nur ein einziges Mal geküsst hat? Ihre Mitbewohnerinnen empfehlen ihr, mit dem atemberaubenden attraktiven Barkeeper Reece zu üben. Tatsächlich genießt Pepper einige äußerst inspirierende Lektionen in Sachen Lust, doch als sie merkt, dass Reece gar nicht der Aufreißer ist, für den sie ihn gehalten hat, stürzt sie in einen Wirbel widerstreitender Gefühle ... (Quelle: Mira Taschenbuch)


Meine Meinung:

"Foreplay" ist der unterhaltsame Auftakt der New Adult-Trilogie rund um 3 College-Freundinnnen wie sie unterschiedlicher kaum sein können. Da ist Pepper (Foreplay), die seit ihren 12. Lebenjahr von ihrem Traummann und großen Bruder ihrer besten Freundin träumt, so das sie fast ihr Leben und ihr Glück verpasst. Emerson (Tease) ist ein trauriges Mädchen aus "gutem Hause" deren Eltern ihr mangelndes Interesse an ihr mit Geld ausgleichen und sie sich ihre Aufmerksamkeit woanders sucht. Und zum Georgia (Wild) die schon seit Jahr und Tag mit ihrem Freund liiert ist. Doch ist das alles? Diese 3 ziemlich unterschiedlichen Frauen, sind die besten Freundinnnen, auch wenn die ein oder andere manchmal ganz schön peinlich sein kann, vor allem für Pepper.


Ich habe dieses eBook über eine Leserunde bei Lovelybooks kennengelernt und bin doch tatsächlich in gut 2 h einfach durchgerutsch. Die Geschichte ist leicht verdaulich, romantisch und mit genug Funkenflug um den geübten NewAdultLeser bei der Stange zu halten und gut zu unterhalten. Ich hätte mir ein wenig mehr Tiefgang gewünscht. In einigen Szenen sind zu knapp und oberflächlich behandelt worden. Ob es nun Peppers oder Reeces Vergangenheit betrifft. Bei Beiden hatte ich das Gefühl, das die Autorin Angst hatte, die Themen etwas zu vertiefen.  Zumindest ist Pepper der Autorin wirklich gut gelungen. Ich bin in fast jeder Szene, die Pepper peinlich gewesen ist, ebenso rot geworden wie sie. Auch Reece ist ganz gut getroffen, etwas Bad Boy und dann auch wieder nicht. Allerdings sind die weiteren Figuren, wie Hunter und Lila leider kaum merklich in Erscheinung getreten. Gerade von Hunter hätte ich mir mehr gewünscht, das er ja Peppers Zielobjekt ist. Dafür werde ich in der Endwertung einen Punkt abziehen müssen. 

 

Aber insgesamt hat der Roman genau das geschafft, was ich mir erhofft habe - nette, unkomplizierte Unterhaltung mit Happy End. So was braucht das Frauenherz zwischendurch einfach.

 

P.S: Tease erscheint im Hebst 2015 und der Abschluss Wild im Januar 2016 laut Mira.

Quelle: http://schnuffelchensbuecher.blogspot.com/2015/05/sophie-jordan-foreplay-vorspiel-zum.html